MSB lädt zu AFT-Schulung ein

Im Rahmen der Initiative „#trotzdemsport“ des Landessportbundes NRW führt der Mülheimer Sportbund (MSB) am 11. September 2021 von 9.00 bis 14.00 Uhr im „Haus des Sports“ (Südstraße 25, 45470 Mülheim an der Ruhr) eine „Alltags-Fitness-Test"-Schulung durch.

Die Teilnehmenden werden dabei in das Konzept des „Alltags-Fitness-Test" (AFT) sowie in die Besonderheiten, welche der Test mit sich bringt, eingeführt und letztlich dazu befähigt, den Test abzunehmen. Als Referentin fungiert bei der Schulung Gabriele Poste, Lehrkraft des Landessportbundes NRW.

Anmeldungen nimmt Silvia Holtei, Referentin Senioren- und Gesundheitssport beim MSB, entgegen (Tel.: 30 850-42, E-Mail: silvia.holtei@msb-mh.de). Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos.

Der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ins Leben gerufene AFT richtet sich an Interessierte ab 50 Jahren, die erfahren möchten, wie sich ihre körperliche Verfassung im Vergleich mit Testpersonen gleichen Alters und gleichen Geschlechts gestaltet.

Der Test besteht aus sechs Aufgaben, die für den Alltag große Relevanz haben. So wird dabei etwa überprüft, wie häufig man binnen 30 Sekunden von einem Stuhl vollständig aufstehen kann, ohne die Arme zu benutzen. Neben der Beinkraft werden beim „Alltags-Fitness-Test" die Armkraft, die Ausdauer, die Hüftbeweglichkeit, die Schulterbeweglichkeit sowie die Geschicklichkeit getestet. Unmittelbar im Anschluss erfolgt die Auswertung des persönlichen Fitnessprofils. Der Test kann in legerer Alltagskleidung absolviert werden.

Der Landessportbund NRW rief die Initiative „#trotzdemSPORT“ im Jahr 2020 ins Leben, um während der sportlichen Lockdown-Phase mit kreativen Lösungsvorschlägen für seine Mitgliedsorganisationen und Vereine voranzugehen, damit möglichst viele Menschen verantwortungsvoll und sicher Sport treiben können. Im Rahmen von „#trotzdemSPORT“ fördert der LSB u. a. die Durchführung des AFT.

Claudia Pauli (Pressesprecherin MSB)