Vorlesen

Schwimmförderung in Mülheim an der Ruhr

Für Kinder in jeder Altersgruppe ist der Umgang mit Wasser ein großer Spaß!

Aber um den Spaß im Wasser angstfrei genießen zu können, müssen Kinder sicher schwimmen können und sie brauchen die Gelegenheit, um schwimmen zu lernen.

In Mülheim gibt es Dank der Unterstützung von Sponsoren seit vielen Jahren erfolgreiche Schwimmförderprojekte.
Vom Grundschulprojekt "Flotte Flosse" über "Schwimm mit!" an den weiterführenden Schulen bis zu den Schwimmcamps in den Ferien haben die Kinder in Mülheim an der Ruhr im Laufe ihrer Schulzeit viele Gelegenheiten, um sicher schwimmen zu lernen.

Natürlich haben auch die Mülheimer Schwimmsportvereine zahlreiche Angebote, um den Kindern schwimmen beizubringen.

Annette Michels

Annette Michels

Ausschuss für den Schulsport und stellv. Geschäftsführerin
Schwimmprojekt "Flotte Flosse"

Schwimmförderprojekt an den Grundschulen:
Sichere Schwimmer*innen Dank „flotter Flosse“

Bereits seit dem Schuljahr 2014/2015 unterstützen Mülheims Wohnungsbaugenossenschaft, die MWB  und der Mülheimer SportService mit ihrem Gemeinschaftsprojekt „Flotte Flosse“ den Schwimmunterricht an allen 22 Mülheimer Grundschulen.
Im Schwimmunterricht werden den Sportlehrer*innenn bis zu zwei Übungsleiter*innen zur Seite gestellt und diese sind dann nur für die Nichtschwimmerkinder zuständig. Sie kümmern sich gezielt und intensiv um die Kinder und bringen ihnen schwimmen bei.

Zur Belohnung erhalten alle Grundschulkinder, sobald sie das Seepferdchen-Abzeichen abgelegt haben, als Auszeichnung eine Urkunde sowie einen Schwimmbeutel mit großem Logo des Projektes. Sie sind dann zwar schon "flotte Flossen", aber leider noch keine sicheren Schwimmer*innen.

Die Verantwortlichen haben sich zum Ziel gesetzt, dass alle Kinder beim Wechsel auf die weiterführende Schule sicher schwimmen können und dann das Schwimmabzeichen Bronze bzw. die Niveaustufe 4 im Rahmen des neuen Schulschwimmpasses erreicht haben.

 

Schwimmprojekt "Schwimm mit!"

Neues Schwimmförderprojekt für die weiterführenden Schulen!

Schon seit Jahren werden die Grundschulen in Mülheim an der Ruhr bei der Nichtschwimmerausbildung durch das Projekt "Flotte Flosse" unterstützt.

Dank der Bürgerstiftung Mülheim an der Ruhr, werden nun auch die weiterführenden Schulen im Schwimmunterricht von erfahrenen Übungsleiter*innen aus den Schwimmsportvereinen begleitet. Sie kümmern sich gezielt um die Nichtschwimmerschüler*innen und bringen ihnen Schwimmen bei. MSB und MSS freuen sich sehr, nun auch den etwas größeren Schüler*innen helfen zu können, das Schwimmabzeichen in Bronze bzw. die Niveaustufe 4 im neuen Schulschwimmpass zu erreichen.

Das neue Projekt "Schwimm mit!" komplettiert perfekt die bisherigen Schwimmförderprojekte in Mülheim. Nun erhalten alle Schulformen eine gezielte Unterstützung, ergänzt durch die Nichtschwimmercamps in den Oster- und Herbstferien.

Schwimmcamps in den Ferien

Ein tolles und vor allem wichtiges Gemeinschaftsprojekt!

Drei Mülheimer Schwimmsportvereine, die Wassersportfreunde e. V., der TSV Viktoria e. V. und der ASC Mülheim e. V., kümmerten sich in den Herbstferien mit großem Engagement um rund 300 Nichtschwimmerkinder und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Nach zwei Wochen intensivem und geduldigem Schwimmunterricht erlangten insgesamt 130 Kinder ihr Seepferdchen-Abzeichen. Von diesen konnten sogar 11 Kinder nach den 10 Tagen im Schwimmbad ihr Bronze-Abzeichen in den Händen halten und gelten damit als sichere Schwimmer*innen! Einige Kinder waren so begeistert von dem kühlen Nass, dass sie sich dazu entschieden haben, an den Schwimmkursen im Verein teilzunehmen. Ein voller Erfolg!

Mit Spaß, Freude undvor allem ohne Ängste das Seepferdchen-Abzeichen zu erlangen - das ist das Ziel der seit Jahren so erfolgreichen Schwimmcamps. Dafür sorgten die ausgebildeten Übungsleiter*innen der drei Vereine täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr – DANKE!

Das nächste Schwimmcamp findet voraussichtlich in den Osterferien 2022 statt.