Kostenloses E-Bike-Training für die Generation 50+

Um der Generation 50+ noch mehr Sicherheit im Umgang mit dem E-Bike zu verschaffen, bietet der Mülheimer Sportbund (MSB) am 10. Oktober von 10.00 bis 14.00 Uhr in Kooperation mit der Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr einen kostenlosen Übungskurs mit einem solchen Fahrrad an.

Die Teilnehmenden lernen dabei die Funktionen und Besonderheiten eines E-Bikes kennen, trainieren die verschiedenen Bewegungszustände mit dem Pedelec und absolvieren vielfältige praktische Übungen. Im Mittelpunkt steht dabei ein von der Polizei Mülheim an der Ruhr eingerichteter Übungs- und Trainingsparcours. 

Darüber hinaus erwarten die Besucherinnen und Besucher umfangreiche weitere Informationen zum Thema „sicheres Fahren mit dem E-Bike“. Dazu zählen ein Seh- und Reaktionstest sowie ein Helmtest, welcher zeigt, wie der Kopf bei einem Sturz geschützt wird.

Abhängig von den Anmeldezahlen werden an jenem Tag auf dem Schulhof der Realschule Stadtmitte (Oberstraße 92-94, 45468 Mülheim an der Ruhr) ab 10.00 Uhr bis zu vier Kurse durchgeführt, die jeweils zur vollen Stunde beginnen und rund 60 bis 90 Minuten dauern. Bei jeder Trainingseinheit können bis zu sechs Personen mitmachen.

Nach Möglichkeit sollte zum Training ein eigenes E-Bike mitgebracht werden. Vor Ort könnte aber auch ein entsprechendes Fahrrad ausgeliehen werden. Gleiches gilt für den Helm. Das Tragen eines solchen ist während des Kurses verpflichtend.

„E-Bikes sind zunehmend beliebt. Gerade die Generation 50+ findet darin eine Möglichkeit, angepasst sportlich mobil zu bleiben. Da Statistiken steigende Unfallzahlen mit E-Bikes zeigen, ist es allerdings wichtig, vorab etwas über die damit einhergehenden Risiken zu erfahren und den Umgang mit dem elektrischen Antrieb zu üben“, erläutert Prof. Dr. Gunter Zimmermeyer, der Vorsitzende der Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr.

Wer sich für das Training anmelden oder weitere Informationen dazu erhalten möchte, wird gebeten, sich an Silvia Holtei, Referentin Senioren- und Gesundheitssport beim MSB, zu wenden (Tel.: 30 850-42, E-Mail: silvia.holtei@msb-mh.de).

Zielgruppe des Kurses sind neben jenen Bürgerinnen und Bürger, die ein E-Bike besitzen und sich mit dem Umgang des Fahrrades noch vertrauter machen möchten, auch jene, die sich für ein E-Bike interessieren.

Claudia Pauli (Pressesprecherin MSB)