GPS-Bild Challenge

Unter dem Motto „Mülheim macht Sport“ rufen der Mülheimer Sportbund und der Mülheimer SportService zur GPS-Bild Challenge auf.

Laufen ist zurzeit eine der wenigen möglichen Sportarten, die jede*r ausüben kann. Die meisten Läufer*innen haben sowieso ihr Handy dabei und tracken ihren Lauf. Nach dem Lauf wird der Weg dann in der App auf einer Karte dargestellt.

Genau um diese Karte geht es. Warum nicht mal per GPS-Tracking eine kreative Laufroute aufzeichnen? Das Ganze funktioniert natürlich auch mit dem Fahrrad. Wer sich vorher einen Weg geschickt heraussucht, ist in der Lage Buchstaben oder ganze Bilder auf die Karte zu laufen oder zu fahren. Sucht man im Internet, können tolle Objekte bestaunt werden, die per GPS gezeichnet wurden: von der Blume über Herzen bis hin zu Tieren ist alles möglich.

Genau dazu rufen die beiden Sportorganisationen auf und fordern Vereine, Institutionen und Sportler*innen heraus, das schönste Bild per GPS zu zeichnen.

Für die Teilnahme kann das Bild in den eigenen Kanälen hochgeladen werden. Dabei soll dann der Hashtag #GPSChallengeMH genutzt werden. Um das Vorhaben unter den eigenen Mitarbeiter*innen oder Mitgliedern zu bewerben, können Vorlagen heruntergeladen werden. Wer die Aktion verfolgen möchte, kann den social media Kanälen von Mülheim macht Sport folgen – hier werden Bilder veröffentlicht und geteilt.

Wir haben schon mal vorgelegt:

Karoline Kügler

Karoline Kügler

Referentin Bewegungsangebote Grundschule, Raumvergabe