Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.

Wie der Vereinsvorstand entlastet werden kann

Führungskräftetreffen am 30. März 2017 im „Haus des Sports"

Seit einigen Jahren haben zahlreiche Sportvereine zunehmend Schwierigkeiten, Personen zu finden, die bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren und insbesondere ein Amt zu übernehmen. Diese Entwicklung resultiert nicht zuletzt daraus, dass die Anforderungen an Sportvereine und die in ihnen Tätigen – etwa in bürokratischer Hinsicht – in jüngerer Vergangenheit extrem gestiegen sind.

Diese Problematik greift auch das nächste Führungskräftetreffen des Mülheimer Sportbundes (MSB) auf: Unter der Überschrift „Ehrenamt – Entlastung des Vorstandes" geht es am 30. März 2017 von 19.00 bis 21.00 Uhr im „Haus des Sports" (Südstr. 25, 45470 Mülheim) u. a. darum, gemeinsam Wege zu erarbeiten, wie Entscheidungsträger im Verein in ihrer täglichen Arbeit unterstützt werden können, inwieweit sich bestimmte Aufgaben auf mehrere Personen verteilen lassen und wie dabei nicht zuletzt Nachwuchs an (Vorstands-)Ämter herangeführt werden kann.

Moderiert wird die Veranstaltung von Stefan Kipp vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen, der den Vereinsvertretern seine Erfahrungen in diesem Zusammenhang schildern und ihnen praktische Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen wird.

Die Teilnahme am Führungskräftetreffen ist kostenlos, zur besseren Planung wird allerdings um Anmeldung gebeten. Ansprechpartnerin ist MSB-Mitarbeiterin Silvia Holtei (Tel.: 30 850-42, E-Mail: silvia.holtei@msb-mh.de).

Das Führungskräftetreffen bietet grundsätzlich ehrenamtlichen Führungskräften der Mülheimer Sportvereine die Möglichkeit, sich über Erfahrungen, Visionen und konkrete Möglichkeiten in der Vereinsarbeit auf kollegialer Basis auszutauschen.

Claudia Pauli (Pressesprecherin MSB)