Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.

Brustkrebspatientinnen beweisen „Mut zur Bewegung"

Einstieg ins Projekt jederzeit möglich

Seit inzwischen mehr als einem Jahr treffen sich jeweils montags um 14.30 Uhr im Foyer des Evangelischen Krankenhauses Mülheim (Wertgasse 30, 45468 Mülheim an der Ruhr) zahlreiche Brustkrebspatientinnen, um von dort aus für rund eine Stunde gemeinsam die schönsten Nordic Walking-Strecken Mülheims zu erkunden und mit der sportlichen Aktivität zugleich ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Wer Interesse hat, sich der Gruppe anzuschließen, ist herzlich willkommen, der Einstieg ist jederzeit möglich.

Dabei ist die Teilnahme an dem Nordic Walking-Projekt, das unter dem Motto „Mut zur Bewegung" steht, kostenlos. Vor Beginn wird allerdings um Anmeldung gebeten. Ansprechpartnerinnen sind die Breast Care Nurses Beate Menne und Heike Janz (Tel.: 0208/309-4184, E-Mail: beate.menne@evkmh.de).

Bei dem Projekt handelt es sich um eine gemeinsame Initiative des Mülheimer Sportbundes (MSB) und des BrustZentrums MülheimOberhausen (BZMO). Es wird von der Stiftung „Leben mit Krebs“ unterstützt, die das Projekt für das gesamte Jahr 2017 finanziell abgesichert und dem MSB zudem mehrere Sets Nordic Walking-Stöcke gestiftet hat, die sich die Kursteilnehmerinnen für die Kursstunden jeweils leihen können.

Angeleitet wird die Gruppe von Nordic Walking-Instructor Joachim Singendonk vom Sauerländischen Gebirgsverein.

Claudia Pauli (Pressesprecherin MSB)