Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.
Mülheimer Sportbund e.V.

Die Sportjugend im MSB wird neuerdings von Thomas Libera geführt

Walburga Koopmann bei der Mitgliederversammlung 2017 am 9. November zur Ehrenvorsitzenden ernannt

Walburga Koopmann mit dem neuen Sportjugend-Vorsitzenden Thomas Libera (r.) und dem neuen stellvertretenden Sportjugend-Vorsitzenden Stephan Damberger. Fotos: Claudia Pauli.

Der aktuelle Sportjugend-Vorstand mit der Sportjugend-Ehrenvorsitzenden Walburga Koopmann. V.l.: Adam Libera, Lisa Druba, Stephan Damberger, Nicole Ritter, Thomas Libera, Walburga Koopmann. Es fehlt krankheitsbedingt auf dem Bild: Lars Knappe.

Wilfried Cleven (r.) und Ernst Herzog

Die Sportjugend im Mülheimer Sportbund (MSB) wird neuerdings von Thomas Libera geführt. Bei der Mitgliederversammlung der Sportjugend am 9. November im „Haus des Sports" wurde der 34 Jahre alte Diplom-Sportwissenschaftler einstimmig zum Nachfolger von Walburga Koopmann gewählt, die nach elf Jahren als Sportjugend-Vorsitzende nicht für eine weitere Amtszeit kandidierte. Die Jugendvertreter der Vereine ernannten die frühere Rektorin einer Mülheimer Grundschule, die insgesamt rund 25 Jahre dem Sportjugend-Vorstand angehörte, anschließend einstimmig zur Ehrenvorsitzenden der Sportjugend.

„Walburga ist das Gesicht der Sportjugend der letzten Jahre und hat die Sportjugend geprägt. Dahinter steckt viel Leidenschaft und eine ganz enge Bindung zum Sport", meinte Thomas Libera. Der bisherige stellvertretende Sportjugend-Vorsitzende fügte hinzu: „Ich werde mein Bestes geben, in die Fußstapfen von Walburga zu treten."

Seitens des MSB-Vorstandes dankten der Vorsitzende Wilfried Cleven, Geschäftsführerin Nicole Nussbicker, Schatzmeister Ernst Herzog sowie die Frauenbeauftragte Monika Heinrichsmeyer Walburga Koopmann für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit sowie für die gute Zusammenarbeit und überreichten ihr als kleines Dankeschön Blumen.

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden der Sportjugend wählten die Delegierten Stephan Damberger, der bis dato als Beisitzer fungiert hatte. Als Beisitzer wiedergewählt wurden Lisa Druba, Lars Knappe und Adam Libera. Neu im Vorstand ist seit der diesjährigen Mitgliederversammlung Nicole Ritter, die ebenfalls als Beisitzerin gewählt wurde. Auch diese Abstimmungen erfolgten einstimmig. Alle Vorstandsmitglieder sind für drei Jahre gewählt.

Neben Walburga Koopmann verzichteten zudem Gudrun Pracher, die rund 20 Jahre die Kasse der Sportjugend geführt hatte, und Monja Brose auf eine erneute Kandidatur für den Sportjugend-Vorstand. Thomas Libera dankte den beiden ehemaligen Beisitzerinnen ebenfalls herzlich für ihr Engagement. Der neue Sportjugend-Vorsitzende wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Möglichkeit bestehe, den derzeitigen Sportjugend-Vorstand um weitere Beisitzer zu ergänzen. An einer Mitarbeit Interessierte seien daher jederzeit – z. B. auch bei einer Vorstandssitzung – willkommen.

Die Angebote der Sportjugend werden traditionell gut angenommen, wie Walburga Koopmann in ihrem letzten Bericht als Sportjugend-Vorsitzende verdeutlichte. Das betrifft u. a. die Sport- und Spielfeste, welche die Sportjugend in Zusammenarbeit mit Mülheimer Sportvereinen jeweils in den Wintermonaten anbietet, die Gruppenhelfer-Ausbildung, die Sporthelfer-Ausbildung, welche die Sportjugend in Kooperation mit dem Ausschuss für den Schulsport der Stadt Mülheim durchführt, die Sporthelfer-Foren, die Aktivitäten im Rahmen des Programms „Integration durch Sport" und den Mitternachtssport.

„Ich glaube, wir als Sportjugend haben in den vergangenen Jahren eine ganze Menge nach vorne gebracht und viel für die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Mülheim getan", fasste Walburga Koopmann zusammen und dankte dabei allen, von denen sie in dieser Zeit Unterstützung erfuhr.

Claudia Pauli (Pressesprecherin MSB)